Stoma-Sprechstunde

Das griechische Wort "Stoma" bedeutet: Mund, Öffnung. Ein Stoma ist eine künstliche Öffnung oder Mündung für ein Organ an die Körperoberfläche. Über diesen künstlichen Ausgang werden Ausscheidungen abgeleitet.

Das Elisabeth-Krankenhaus bietet in Zusammenarbeit mit dem Facharzt für Urologie Dr. Dirk Westermann und mit den Krankenschwestern Susanne Fischer (Enterostomatherapeutin) und Marion Damm an jedem 1. und 3. Dienstag im Monat eine Stomasprechstunde an:

13.30 Uhr bis 14.30 Uhr im Beratungszimmer der Station 2B.

Beraten werden sowohl ambulante als auch stationäre Patienten sowie Angehörige, die mit der Pflege von Stomata betraut sind.

Beratungsschwerpunkte sind:

  • Stomapflege und Versorgungstechniken
  • Hautkomplikationen
  • Anleitung zur Irrigation
  • Harn- und Stuhlinkontinenz
  • Produktneutrale Beratung
  • Ernährungsberatung

Bei aktuellen Fragen oder Problemen sind die Mitglieder der Stomaberatung
montags bis freitags in der Zeit von 9.00 bis 12.30 Uhr zu erreichen unter:
Telefon 0561 7201-0 /-343