Neuer Termin! Der für den 03.11. geplante Vortrag „Soziale Hilfen“ wird am 30.11. nachgeholt!

Datum: 
Mittwoch, 30. November 2022 - 17:00

Welche Reha-Maßnahmen gibt es für Brustkrebspatient*innen und wie wird die Kur beantragt?
Die für den 03. November 2022 geplante Online-Veranstaltung findet nun am 30.11.2022 um 17:00 Uhr statt.

Nach der eigentlichen Krebsbehandlung können Brustkrebspatient*innen von einer medizinischen Reha-Maßnahme profitieren. Zum Beispiel bei körperlichen Einschränkungen wie einer Beeinträchtigung der Schulter-Arm-Beweglichkeit oder bei Sensibilitätsstörungen (Polyneuropathie). Neben Physiotherapie und Sporttherapie gibt es zudem ein großes psychosoziales Angebot. „Hier können Betroffene Strategien zur Krankheitsbewältigung erlernen oder Techniken zur Entspannung. Begleitende Gespräche helfen, die berufliche oder persönliche Perspektive zu klären“, sagt Diplom Sozialpädagogin Heike Lange. Sie bildet gemeinsam mit ihren beiden Kolleginnen das Team der Sozialberatung im Elisabeth-Krankenhaus Kassel und unterstützt Patient*innen noch während des Krankenhausaufenthaltes, die Folgen einer Krankheit zu bewältigen und berät rund um das Thema Reha-Maßnahmen.
In der Online-Veranstaltung stellen die Referentinnen Heike Lange und Barbara Antoni die verschiedenen Reha-Formen vor: von der sogenannten Anschlussheilbehandlung oder Anschlussgesundheitsmaßnahme über die Onkologische Nachsorge bis hin zur Mutter-Kind-Kur und beantworten gerne die individuellen Fragen der Teilnehmenden. Der Vortrag wendet sich an Patient*innen, Angehörige und Interessierte. Die Online-Veranstaltung beginnt um 17 Uhr.

Die Veranstaltung ist kostenlos. Teilnehmer*innen erhalten nach der Anmeldung über brustpunkt@ekh-ks.de einen Zugangslink per Mail. Eine Anmeldung ist bis Montag, 28.11.2022 um 15:00 Uhr möglich. 

Wo: Online über die Plattform MS Teams nach vorheriger Anmeldung

  

Referent(en): 
Heike Lange, Dipl. Sozialpädagogin
Barbara Antoni, Dipl. Sozialpädagogin/Sozialarbeiterin